12.09.2008 - Firmenpensionskassen schneiden im Test sehr gut ab

Die Firmenpensionskassen bieten die besten Renditen unter allen Pensionskassen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Studie (Finanztest 9/2008).

Die Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt große Unterschiede der Renten zwischen nicht regulierten Pensionskassen, also Aktiengesellschaften, und regulierten Pensionskassen, die als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit organisiert sind. Bei gleicher Einzahlungssumme und Laufzeit liegt die Differenz der Renten bei 200 Euro und mehr pro Monat.

Die zugesagten monatlichen Rentenleistungen der Firmenpensionskassen schneiden im Test besonders gut ab. Das liegt unter anderem an den niedrigen Verwaltungskosten, den Verzicht auf Abschlussgebühren sowie den Rückfluss erzielter Kapitalerträge an die Versicherten, ohne Auszahlung von Dividenden an Aktionäre.

Jobwechsel
Gerade junge Arbeitnehmer wechseln häufiger den Arbeitsplatz. Daher hat die Stiftung Warentest auch untersucht, wie hoch die beitragsfreien Renten nach fünf Jahren sind. Auch hier schneiden die Firmenpensionskassen gut ab.

Da viele Firmenpensionskassen branchenweit arbeiten, ist auch die Fortführung eines Vertrages bei einem Jobwechsel innerhalb der Branche unkompliziert. Haben die Arbeitnehmer ihren Vertrag nach 2004 begonnen, können sie zudem vom gesetzlichen Übertragungsrecht Gebrauch machen.

Sicherheit
Die Firmenpensionskassen sind nicht an einer Gewinnmaximierung für Aktionäre interessiert, sondern an einer bestmöglichen Absicherung der Arbeitnehmer. Die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit stellt sicher, dass ausschließlich die Interessen und Belange der Versicherten im Vordergrund stehen. So besetzen die Arbeitnehmer beispielsweise zu mindestens 50 Prozent die obersten Organe der Firmenpensionskassen. Bei einer Leistungskürzung müssten sie, gemeinsam mit dem Arbeitgeber, einen entsprechenden Schritt mitbeschließen. Damit bieten die VVaG-Pensionskassen einen zusätzlichen Schutz vor Willkür. Außerdem ist eine Senkung an zahlreiche Rechtsvorschriften gebunden und muss in der Satzung der der Pensionskassen überhaupt vorgesehen sein. Darüber hinaus werden die Tarife und Geschäftspläne der Pensionskassen von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) streng kontrolliert und genehmigt. All das zusammen macht die Rente einer Firmenpensionskasse zu einer sehr sicheren Altersvorsorge.